Preisliste 2017

(Gültig bis 31.12.2017)

Ob Bohren oder Sägen – auf diesem Gebiet lösen unsere Spezialisten vom kleinsten Durchbruch bis zum Großobjekt Ihre bautechnischen Probleme. Unsere Projektleitung steht Ihnen zur technischen Beratung jederzeit zur Verfügung!

Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Preise sind gültig für Rohbaubedingungen. Stand 01.05.2016.

Sägearbeiten mit Diamantwerkzeugen

Diamantsägen ist ein schnelles, kostengünstiges sowie erschütterungsfreies Verfahren um Stahlbeton, Beton und Mauerwerk zu trennen.

SCHNITTFLÄCHENPREISE

€/m² Schnittflächen bis 2 m² nach Vereinbarung

Wandsäge

WandsägeMauerwerkStahlbeton / Beton
Über 2m² 230,00 Euro 275,00 Euro
Über 5m² 200,00 Euro 250,00 Euro

Fugenschneider

Fugenschneiderim AsphaltStahlbeton / Beton
Über 2m² 70,00 Euro 125,00 Euro

Eckkernbohrungen für Sägearbeiten werden gesondert abgerechnet.


Sägearbeiten

Einrichten Sägevorrichtung je Stk./Umsetzen 20,00 Euro
Wasser absaugen je Std. 15,00 Euro

Zuschläge für

Schrägsägen 25%
Überkopfsägen 50%
Bündigsägen 15%
Freihandsägen 20%

Stahlzuschlag

Bei Bohr- und Sägearbeiten zu durchtrennender Stahl, ab einer Schnittfläche von mehr als 2 cm², wird mit 1,75 € je cm² (nach Aufmaß) verrechnet, da unsere Diamantwerkzeuge in diesem Fall einem höheren Verschleiß unterliegen.

bestellen

Kernbohrarbeiten mit Diamantwerkzeugen

Bei der Herstellung von Diamantkernbohrungen stehen Spezial-Bohrgeräte zur Verfügung, die es ermöglichen von Ø 20 mm bis Ø 600 mm Öffnungen zu bohren.

Preise in Euro je cm Bohrtiefe

Durchmesser in mmStahlbeton / BetonMauerwerk
ab 20 0,80 0,72
bis 50 1,20 1,08
bis 70 1,30 1,17
bis 100 1,40 1,26
bis 120 1,50 1,35
bis 150 1,70 1,53
bis 180 1,90 1,71
bis 200 2,10 1,89
bis 220 2,30 2,07
bis 250 2,50 2,25
bis 300 3,00 2,70
bis 350 4,50 4,05
bis 400 6,00 5,40
bis 450 7,50 6,75
bis 500 9,00 8,10
bis 550 10,50 9,45
bis 600 12,50 11,25  

Pilotbohrungen mit Hammerbohrer

bis Ø 16 mm je cm 1,50 Euro

Kernbohrarbeiten

Grundpreis pro Bohrung bis 5 Stk. 15,00 Euro
Grundpreis pro Bohrung ab 5 Stk. 8,00 Euro
Wasser absaugen je Std. 15,00 Euro
Einrichten Bohrvorrichtung je Stk./Umsetzen 8,00 Euro

Zuschläge für

Schrägbohrungen 25%
Überkopfbohrungen 50%
Bohrlängen über 1m je angefangener Meter 20%

Mindeststärken/Überbohrungen nach VOB.

Mindermengen bis 300,- € nach Vereinbarung


bestellen

Nebenkosten und Allgemeines

1. Baustelleneinrichtung und -räumung ins Erdgeschoß bzw. ebenerdig, einschließlich An- und Abfahrtskosten im Bearbeitungsradius 100 km(pro Mehrkilometer 0,85 Euro)  um den jeweiligen Standort, pro Abruf/Bauabschnitt pauschal:

Kernbohrarbeiten bis Ø 600 mm 120,00 Euro

2. Strom und Wasser bauseits. Allgemein wird Drehstrom (CEKON-Steckdose 32A, träge abgesichert, mit FI Typ B, Bohrungen bis Ø 250 mm mit 230 V, 16 Amp abgesichert) benötigt. Notstromgeräte auf Anfrage. Maximale Entfernung der Entnahmestelle 50 m (wegen Leistungsabfall). Für Wasserschäden kann keine Haftung übernommen werden. Sicherungs- und Absperrmaßnahmen, Statikfreigabe sowie Freischaltung vorhandener Kabel und Leitungen sind bauseitige Leistungen.


3. Regiearbeiten, wie z.B. Umrüsten von Stockwerk zu Stockwerk, Gerüstauf- und umbauten, besonderer Wasserschutz, Ausbau von Teilen mit Hebezeug sowie Transport von Betonteilen werden nach Rapport abgerechnet, desgleichen bauseits bedingte Wartezeiten:

je Arbeitskraft 47,00 Euro/Std
je Kernbohrer mit Gerät u. Kfz bis Ø 500 mm 85,00 Euro/Std
je Kernbohrteam mit Gerät u. Kfz bis Ø 500 mm 140,00 Euro/Std
je Sägeteam mit Gerät u. Kfz oder Kernbohrteam über Ø 500 mm 150,00 Euro/Std

4. Gerüstgestellung nach DIN 4420 ab 2,00 m Arbeitshöhe bauseits.


5. Schuttabtransporte sind nicht in den Preisen enthalten. Bohrkerne bis Ø 250 mm können auf Wunsch entsorgt werden. Preis auf Anfrage.


6. Unsere Preise sind für die Werktage gültig. Für Arbeiten an Wochenenden, Feiertagen oder in der Nacht müssen Aufschläge auf den Gesamtbetrag zusätzlich in Rechnung gestellt werden. Zuschläge für Arbeiten an Samstagen 25 %, nachts von 20.00 – 6.00 Uhr 35 %, Sonn- und Feiertagen 100 %, besonderen Feiertagen 200 %.


7. Wasserschutzmaßnahmen werden je nach Örtlichkeit durchgeführt und gesondert vergütet. Sollten weitere Schutzmaßnahmen erforderlich sein, so wird dies nach Stunden- und Materialaufwand verrechnet.

Bohrpunkte und Sägeschnitte müssen aus versicherungstechnischen Gründen vom Auftraggeber eingemessen und angezeichnet werden. Für Schäden, die sich aus der Lage der Bohrpunkte und Sägeschnitte ergeben, trägt allein der Auftraggeber die volle Haftung.

Kundenrabatte gewähren wir nach Art und Umfang der auszuführenden Arbeiten.

Es gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Sie benötigen ein Angebot für Kernbohrungen und/oder Sägearbeiten?

Kontaktieren Sie uns telefonisch und lassen Sie sich kostenlos beraten.

+49 931 466 384 52 +49 172 530 21 62

Schreiben Sie uns: